Wissensdatenbank Concept Office 7.0
MTZ - Materialteuerungszuschlag Sedus
Gepostet von Stefan Stiegler

Teuerungszuschlag in Concept Office erfassen

Öffnen Sie das Modul „Möbelkonditionen“ im Bereich Stammdaten. Dort fügen Sie zu allen vorhandenen Sedus Konditionen in einer zusätzlichen Zeile den gewünschten Materialteuerungszuschlag ein (z.B. 3,9%).

Dieser wird dann automatisch auf den derzeitigen Katalogpreis aufgeschlagen und auch angezeigt.

Wenn Sie NICHT möchten, dass dieser bei Ausweisung von Kunden-Rabatten angezeigt wird, setzen Sie den Haken in der Spalte „Verdeckter VK-Rabatt“.

So wird der Teuerungszuschlag aufgeschlagen, aber nicht angezeigt.

In vorhandenen Projekten muss der Teuerungszuschlag bei Bedarf manuell an den Positionen hinzugefügt werden.

Die geänderten Möbelkonditionen werden immer beim Einfügen von Artikeln angewandt, somit auch wenn man z.B. Daten aus dem pCon.planner einfügt.

Teuerungszuschlag in Concept flex erfassen

Öffnen Sie das Modul „Möbelkonditionen“. Dort legen Sie bei Sedus eine neue Kondition mit dem gewünschten Materialteuerungszuschlag an (z.B. 3,9%).

Dieser wird dann automatisch auf den derzeitigen Katalogpreis aufgeschlagen und auch angezeigt.

In vorhandenen Projekten muss der Teuerungszuschlag bei Bedarf manuell an den Positionen hinzugefügt werden.

Die geänderten Möbelkonditionen werden immer beim Einfügen von Artikeln angewandt, somit auch wenn man z.B. Daten aus dem pCon.planner einfügt.

(0 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich

Kommentare (0)
SupportCenter
wegscheider office solution GmbH / Software Concept GmbH