Wissensdatenbank
Concept Office 7.0 Patch
Gepostet von Steffen Wegscheider

Wichtige Hinweise: 

  • Aufgrund der Aktualisierung einer Drittkomponente (.Net-Framework 4.8) kann Concept Office größer Version 7.0.2010 nicht mehr auf dem Betriebssystem Windows 8 installiert werden.
    • Prüfen Sie vor der Installation des Updates unbedingt das Betriebssystem aller Concept Office Arbeitsplätze.
    • Weitere Informationen finden Sie unter dem Entwicklungspunkt CO-33772
  • Installieren Sie diesen Patch ausschließlich wenn Sie die Version "7.0" im Einsatz haben! Durch eine unpassende Version können erhebliche Aufwendungen entstehen!
  • Bitte achten Sie darauf, das vor den Einspielen des Patches eine aktuelle Datensicherung vorhanden ist!

Information: Neue Funktionen, wichtige und inkompatible Änderungen 

Anleitung: Patch Installation / Update

Download: Aktuellste 7.0 Version

 

Patchübersicht

7.0.2174  (25.9.2020)

Wichtige oder inkompatible Änderungen

Aktivitäten, Stundenzettel, Tagesbericht, Tageszettel Im Tagesbericht werden nur noch Aktivitäten mit dem Kennzeichen 'Stundenzettelaktivität' angezeigt. (CO-33985)
Concept Flex, Concept Flex Kundenportal, ConceptCustomerPortal Ab dieser Version ist die Umstellung der Webservice Konfigurationen abgeschlossen.
Sollten Sie die notwendigen manuellen Änderungen bisher nicht durchgeführt haben, starten die Applikationen Concept Flex, Concept Flex Kundenportal und Concept Customer Portal nicht mehr. In diesem Fall folgen Sie bitte der Anleitung im Wiki-Artikel: https://wiki7.software-concept.info/doku.php?id=allgemein:webserviceumstellung (CO-33362)
Edi-Schnittstelle Externe IDs für Anschriftsnummern und Ansprechpartnernummern werden nicht mehr als interne Nummern verwendet, wen keine Angabe einer internen Numer erfolgt ist. (CO-34402)
Optionen Der Eintrag "Anzahl der Detaildatensätze in Schnellansichten" wurde aus der Nutzeroptionsmaske entfernt, da dieser nicht mehr benutzt wird. (CO-24399)
Tagesbericht, Tageszettel Die Bezeichnung 'Tageszettel' wurde auf 'Tagesberichte' geändert. (CO-34109)
Verträge Der Wert 'Kappungsmenge für Guthabenklicks' ist jetzt pro Monat anzugeben.
Bisher wurde die Angabe als Werte pro Abrechnungsintervall interpretiert. (CO-34224)
Wareneingang Für die Ariba-Ausgabe muss an der Versandart die Option 'Aktion bei Liefermeldung vom Lieferanten' - 'internen Lieferschein erzeugen' eingestellt sein. (CO-33814)

Anfang dieses Patches     Seitenanfang



7.0.2104  (25.8.2020)

Wichtige oder inkompatible Änderungen

Office Heute, Rechte Bei aktiver Konfiguration 282 (Umsätze für Office Heute über komprimierte Tabellen lesen) wurden die Umsatzrechte für die Anzeige auf 'Office Heute' nicht dem Recht 'Umsatzansicht (Filter) für Office Heute', sondern dem Recht 'Umsatzansicht (Filter)' entnommen. (CO-34107)

Anfang dieses Patches     Seitenanfang



7.0.2078  (30.7.2020)

Wichtige oder inkompatible Änderungen

Aktivitäten "Bedarfsermittlungen" heißen jetzt "Berichte", "Bedarfsermittlungsarten" nun "Berichtsarten". (CO-31959)
allgemein Ab diesem Stand gelten neue Systemvoraussetzungen: Microsoft .NET-Framework 4.8 wird benötigt. Bitte prüfen Sie Ihre Server und Arbeitsplätze: falls das Framework nicht über die Windows-Update-Routine aktualisiert wurde, muss es manuell installiert werden.

Hersteller-Download Framework:
https://dotnet.microsoft.com/download/dotnet-framework/net48

Beachten Sie auch die Systemvoraussetzungen des Frameworks:
https://docs.microsoft.com/de-de/dotnet/framework/get-started/system-requirements


Sollte Windows 8 (nicht Windows 8.1) eingesetzt werden, besteht dringender Handlungsbedarf! (CO-32762)
allgemein, Bestellvorschläge Die Bezeichnung "Maschine" wurde, wo es als sinnvoll erscheint, durch die Bezeichnung "Identartikel" abgelöst. (CO-33576)
allgemein, TreeView Die Bibliotheken für die Benutzerschnittstelle (Infragistics) wurden aktualisiert.
Unter Umständen gehen die Einstellungen im Navigationsbereich einmalig verloren und müssen neu definiert werden. (CO-28862)
Ansprechpartner, Firmen, Mandanten, Portalrechte Portaloptionen wurde in Portalrechte umbenannt.
Greift diese Änderung nicht sofort müssen ggf. die entsprechenden ToolbarsManager-Layoutdateien gelöscht werden. (CO-33693)
Archivierung, Rechte Um den Belegerstellungsprozess reibungsloser zu gestalten, wird beim Originaldruck das Recht "Exportieren" implizit erteilt, wenn das Recht "Drucken" vorhanden ist. Damit ist gewährleistet, dass alle in der Drucksteuerung hinterlegten und für den jeweiligen Druckauftrag wirksamen Druckeinträge (wie z.B. Export oder Archivierung) abgearbeitet werden können, wenn der Benutzer das Recht "Drucken" hat.

In der Druckwiederholung bleibt die bisherige Funktionalität erhalten, d.h. der nachträgliche Export von Dokumenten bedarf des Rechts "Exportieren".
(CO-33169)
Concept Flex Das Gadget 'Erste Schritte' im Modul Start ist entfallen.
Alle entfallenen Funktionen können über den Actionbutton ausgelöst werden. (CO-33515)
Concept Flex Kundenportal Umstellung der Lizenzierung - Concept Flex Kundenportal

Kunden die aktuell das Concept Flex Kundenportal in Betrieb haben, benötigen zukünftig eine Lizenz.
Bitte wenden Sie sich bei Bedarf schnellstmöglich an unseren Kundenservice. (CO-33548)
Concept Flex Kundenportal, ConceptCustomerPortal, Portalrechte Portaloptionen und Portalrechte wurden zusammengelegt.
Die Maske Portaloptionen wurde überarbeitet und umbenannt, in Portalrechte. (CO-33628)
Druckmanager, Lizenzen Die Verwendung der Sonderverarbeitungsdrucker ($SVO) wird künftig lizenziert. Für eine Übergangsperiode wird eine entsprechende Meldung ausgegeben, bitte schaffen Sie bei Bedarf eine entsprechende Lizenz an. (CO-28779)
Vorgänge Das Feld "Bestellnummer" im Auftragskopf wird jetzt, um Verwechslungen zu vermeiden, einheitlich als "Kundenbestellnummer" bezeichnet. (CO-33618)

Anfang dieses Patches     Seitenanfang



7.0.1988  (3.7.2020)

Wichtige oder inkompatible Änderungen

FiBuSchnittstelle, Steuersätze Wenn für die Datev konfiguriert ist, dass der Buchungsschlüssel übergeben werden soll, entfällt bei Übergabe die automatisch vorangestellte Ziffer '4',
Diese muss im Steuerschlüssel (Modul Steuersätze) entsprechende ergänzt werden. (CO-33688)

Anfang dieses Patches     Seitenanfang



7.0.1914  (29.5.2020)

Wichtige oder inkompatible Änderungen

Concept Flex Das Kundenportal berücksichtigt jetzt die Karenztage, ab wann ein gemeldeter Zählerstand neu beim Kunden angefragt werden kann (Konfiguration 348).
Der Standardwert liegt bei 10 Tagen. (vor Abrechnungsdatum) (CO-33248)

Concept Flex muss ab diesem Stand eigenständig lizenziert werden.

Sollten Sie Concept Flex in Betrieb haben, lesen Sie bitte direkt nach der Installation dieses Standes die neue Lizenz ein.
Haben Sie keine neue Lizenz erhalten, so wenden Sie sich bitte noch vor der Installation an unsere Supportabteilung. (CO-33116)

Das Aktivitätenmodul wurde komplett überarbeitet um die Bedienung benutzerfreundlicher zu gestalten. (CO-32885)

Gadgets auf der Startseite können über das Optionsmenü (3 Punkte oben rechts) individuell angeordnet und ein- bzw. ausgeblendet werden.
Die bisherige Möglichkeit im Menü Einstellungen entfällt. (CO-25024)
Concept Flex, Office Heute Neue Konfiguration 494 - welche steuert, ob bei Umsätzen und Auftragseingängen die Detailauswertung möglich ist.
Der Standardwert ist 'Nein' , denn bei einer großen Anzahl an Datensätzen (z.B. sehr hohe Anzahl an Warengruppen) kann es zu Auslastungsproblemen kommen.
Möchten Sie diese Auswertung also nutzen, so muss die Konfiguration umgestellt werden. (CO-33333)
Druck, Druckmanager Die Bezeichnung 'UblXml' wurde im gesamten Programm in 'XRechnung' umbenannt. Dies gilt für entsprechende Drucker und Lizenzoptionen. (CO-33076)
Edi-Schnittstelle, Vorgänge Da im OpenTrans-XML nur ein Feld für die Angabe des Ansprechpartners zur Verfügung steht, kann dieses jetzt über die Angabe '_AnsprechPartnerTrennzeichen=#,' und '_AnsprechPartnerVornameIstLinks=#0' im Schema gesteuert werden. Erfolgt keine Angabe, dann wird als Trennzeichen ',' angenommen und der Vorname von rechts wie in 'Müller, Max' getrennt. Für vom Standard abweichende Angaben muss Ihr Importschema angepasst werden.

Zusätzlich können in der _KundenBestellNummerBildungsVorschrift die neuen Platzhalter #ApBestellungVorName# und #ApBestellungGeschlecht# verwendet werden. (CO-32169)
E-Mail, Textbausteine Leerzeilen in Textbausteinen gingen beim Mailversand verloren.
Hinweis: Falls Textbaustein-Texte oder Mitarbeitersignaturen beim Mailversand fehlen, diese Texte bitte im entsprechenden Pflegemodul neu öffnen und speichern.
Der Haken 'Text unformatiert speichern' ist entfallen, alle Texte werden immer in HTML, RTF und unformatiert gespeichert. (CO-33472)
Service-Aufträge 1. Geschäftszeiten werden am Mandanten angegeben.
2. Zu den Aufträgen und den Tickets wird der späteste Termin lt. SLA zum Zwecke verbesserter Auswertungen direkt bei Anlage errechnet und in der Tabelle 'EinsatzHistorie' gespeichert.
3. Wird der Serviceauftrag aus einem Ticket erzeugt, werden die Werte für die Termine aus dem Ticket in den Auftrag übernommen. (CO-32986)
Vorgänge Beim Kopieren von Aufträgen werden die Optionen 'Einkaufspreise übernehmen' und 'Verkaufspreise übernehmen' angeboten. Sind diese Optionen nicht gesetzt (kein Haken), so wird eine Preisermittlung mit den aktuellen Preisen ausgeführt.

Vorbesetzung - Bei Kopie auf eine Rechnungskorrektur werden die alten Preise übernommen, bei Kopie auf einen Normalauftrag nicht.
Für die Änderung der in der Vorlaufmaske angebotenen Optionen ist das Recht - 'Voreinstellung für Preisübernahme beim Kopieren von Vorgängen ändern' - erforderlich.

Basketaufträge lassen beim Kopieren die Ermittlung neuer Preise nicht zu, hier muss die Option 'Original-Konditionen wieder herstellen' im Basket benutzt werden.
(CO-32948)

Folgende Änderung wurde zurück genommen:
Ein bereits eingetragenes Rechnungsfreigabedatum wurde bisher bei automatischer Setzung des Rechnungsfreigabedatums, z.B. bei aktiver Konfiguration 82 (Lieferscheindruck gibt Rechnungsdruck frei), durch ein aktualisiertes Datum ersetzt. (CO-33127)

Anfang dieses Patches     Seitenanfang



7.0.1840  (8.4.2020)

Wichtige oder inkompatible Änderungen

Anschriften, Verbindungen Es werden keine privaten Verbindungen mehr im Firmenmodul und auch im Anschriftenmodul angezeigt. (CO-32937)
Concept Flex Das Modul 'Aufgaben' wurde in 'Aktivitäten' umbenannt. (CO-32882)
Warenbuchungen Es kann wieder auf abweichende Lieferanschriften zugebucht werden.

Die Änderung CO-32683 - Die Lieferanschrift des Auftrages, auf den die Bestellposition verweist, stimmt nicht mit der Lieferanschrift der Bestellung überein. - wurde zurückgenommen.
(CO-32928)

Anfang dieses Patches     Seitenanfang



7.0.1786  (11.3.2020)

Wichtige oder inkompatible Änderungen

Concept Flex Neuer Serviceeinsatzstatus "übertragen an Techniker/Monteur".
Dieser Status zeigt an, dass der Auftrag nach Concept Flex übertragen wurde.
Bitte beachten Sie, dass Sichten/Recherchen/Dashboards eventuell auf diesen Status angepasst werden müssen. (CO-32681)
Herstellerauftragsbestätigungen Beim Import von Herstellerauftragsbestätigungen können nun mehr als 3 Zu- und Abschläge verarbeitet werden und dabei wird auch deren Bezeichnung importiert. (CO-32164)
Lieferantenrechnungen Das Modul 'Soennecken Rechnungen' wurde in 'Lieferanten Rechnungen' umbenannt. Das Modul 'Soennecken Auftragsbestätigungen' wurde in 'Lieferanten Auftragsbestätigungen' umbenannt. (CO-32616)

Anfang dieses Patches     Seitenanfang



7.0.1758  (20.2.2020)

Wichtige oder inkompatible Änderungen

Concept Flex Der Standardwert der Konfiguration 429 ('Unterschrift bei Störungen ist Pflichtfeld') wurde von 'Nein' auf 'Ja' gesetzt. (Betrifft Neuinstallationen, in bestehender Installation sollte die Einstellung bei Bedarf manuell geändert werden.) (CO-32617)
Maschinen Die Funktionsweise bei Erzeugen eines Serviceauftrages aus dem Maschinenstamm heraus wurde an das übliche Verhalten angepasst.
Befindet man sich in der Übersicht, werden Serviceaufträge für die dort markierte(n) Zeile(n) erzeugt.
Bisher wurde an dieser Stelle implizit das Kennzeichen 'Wartungsauftrag erzeugen' ausgewertet.
Um das Verhalten im aktuellen Stand zu erreichen, muss man vorab in der Übersicht (Spalte WartungsAuftragErzeugen) anhand dieses Kennzeichens filtern und danach für die Ergebnismenge die Serviceaufträge erzeugen.
(CO-32636)
Outlook Stabilisierung der Exchangesynchronisation - Durch diese Änderung kann die Installation des Patches einige Zeit in Anspruch nehmen. Bitte brechen Sie die Installation dabei nicht ab. (CO-32673)

Anfang dieses Patches     Seitenanfang



7.0.1697  (23.1.2020)

Wichtige oder inkompatible Änderungen

Konfigurationen Der Standardwert für die Konfiguration 478 - Soll bei Rohgewinnermittlung nach DEK der Einkaufspreis eines seriennummerngeführten Artikels in den Vorgang übernommen werden - wurde von 'Nein' auf 'Ja' geändert.
Achtung - Es wird nur der Standardwert angepasst, die aktuelle Konfigurationseinstellung muss bei Bedarf manuell angepasst werden. (CO-32318)

Anfang dieses Patches     Seitenanfang



7.0.1651  (18.12.2019)

Wichtige oder inkompatible Änderungen

Dokumente Das neue Recht Dokumente/Lieferscheine wird für die einzelnen Rechtegruppen wie das Vorgangsrecht gesetzt. (CO-32199)
Druckmanager Die Aktualisierung der Crystal Reports 2016-Komponenten auf Servicepack 25 wurde vorgenommen.
Falls Reports mit Crystal Reports 2016 in Verwendung sind, ist es erforderlich, die untenaufgeführten Runtimes zu aktualisieren.

Achtung: Die Installation der Runtimes muss mit vollen Administratorrechten erfolgen, damit auch die entsprechenden Registrierungseinträge geschrieben werden können.

Die Installationspakete CRRuntime_32bit_13_0_25.msi und CRRuntime_64bit_13_0_25.msi können von unserem FTP-Server ftp.software-concept.de heruntergeladen werden. (CO-32085)
Edi-Schnittstelle, Vorgänge Die Konfiguration 234 wurde um Einstellungsmöglichkeiten erweitert, so dass differenziert gesteuert werden kann, ob beim Wareneingang die Direktlieferungsinformationen an den Kopf und/oder die Positionen geschrieben werden. (CO-32267)
Service-Aufträge, Vorgänge Einsatzhinweis ist auch in Normalvorgängen Reiterkarte Lieferdaten/Texte verfügbar.
Service-Aufträge
In der Reiterkarte Maschinen unter Maschinendaten wurde das Feld 'Einsatzhinweis' in 'Besonderheit' geändert und kann nicht editiert werden.
Das Feld 'Einsatzhinweis' wird auf der Reiterkarte Maschinen rechts angezeigt.
Bei Übernahme einer Maschine in einen Auftrag wird die Besonderheit dieser Maschine in das Feld 'Besonderheit' und 'Einsatzhinweis' des Vorganges übernommen. (CO-32130)

Anfang dieses Patches     Seitenanfang



---
Concept Office ist ein Produkt der Software-Concept GmbH
http://www.software-concept.de

(1 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich

Kommentare (0)
SupportCenter der wegscheider office solution GmbH