Wissensdatenbank:
Abschlagsrechnungen mit 100% des Vorgangswertes
Gepostet von Frank Börner
Wurde ein Vorgang mit einem oder mehreren Abschlägen zu 100% vor Erstellung der Schlussrechnung berechnet, erzeugte dies bisher eine "Nullrechnung".
Diese erhielt ihre Rechnungsnummer aus einem gesonderten Rechnungsnummernkreis (Nullrechnungs-Nummernkreis).

Dieses Verhalten kann nun über eine neue Konfiguration gesteuert und an Ihre bevorzugte Vorgehensweise angepasst werden!
Mit der Mandantenkonfiguration „445 - 'Abschlagsrechnungen mit Betrag=0 nicht als Nullrechnung verarbeiten“ können Sie jetzt steuern, ob für die Schlussrechnung in solchen Fällen dennoch der normale Nummernkreis herangezogen wird.

Hierzu gehen Sie unter „Administration“ unter „Konfigurationen“ und stellen die Konfiguration 445 auf den Wert 1. Dann wird hier der normale Rechnungsnummernkreis verwendet.




Diese Konfiguration beeinflusst keine Nullrechnungen, die aus anderen Gründen erzeugt werden! Diese nutzen weiterhin den hierfür verwendeten Nullrechnungs-Nummernkreis im Standardverhalten.

(0 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich

Kommentare (0)
SupportCenter der wegscheider office solution GmbH