Wissensdatenbank: Cloud
Vorbereitungen Concept Office Exchange Synchronisation (KB1510261)
Gepostet von Emil Sichelstiel, Last modified by Emil Sichelstiel Vom 01 02 2019 16:41

Die Synchronisation zwischen Concept Office und einem Exchange Server ist als Windows Dienst realisiert. Unterstützt sind die Versionen ab Exchange Server 2010 (Exchange Server 2007 oder älter ist nicht möglich). Dabei wird auf die Exchange Web Services (EWS) aufgesetzt.

In Vorbereitung auf die Installation, sollten folgende Gegebenheiten innerhalb des Windows bzw. Exchange Server Umfeldes geschaffen werden:

Windows Dienstkonto

Der Dienst muss mit Rechten eines Benutzers laufen, der auch Zugriff auf die zentrale Concept Office Verzeichnisstruktur hat. Idealerweise handelt es sich hierbei um einen eigens hierfür angelegten Benutzer. Denkbar wäre auch die Verwendung eines bereits vorhandenen und zentralen Dienstkontos.

Als Anwender der Wegscheider Cloud müssen Sie hier nichts beachten! Wir legen den Service Benutzer auf unserer Seite an lassen den Dienst unter diesem gesonderten Nutzer laufen.

Exchange Server Benutzer

Der Zugriff auf den Exchange Server in die Benutzerpostfächer der zu synchronisierenden Teilnehmer, erfolgt über einen Exchange Benutzer, dem das Recht der Exchange Impersonation eingeräumt wurde. Auch hier sollte der Zugriff über einen dedizierten Benutzer erfolgen, auch wenn jeder denkbar wäre, der über die entspr. Berechtigung verfügt. Dem Benutzer muss auch ein entspr. Postfach am Exchange Server zugewiesen werden, sonst kann es nicht funktionieren.

Exchange Web Services URL

Der Synchronisationsdienst wird mit Hilfe des Exchange Server Benutzers über die EWS Schnittstelle auf die zu synchronisierenden Benutzerpostfächer zugreifen. Dies geschieht per HTTPS über die Exchange Web Services URL, welche zum Zeitpunkt der Installation bekannt sein muss. 

Im Falle von Office 365 ist es für die internationale Cloud der obere und für deutsche Cloud der untere Link:

https://outlook.office365.com/ews/exchange.asmx
https://outlook.office.de/ews/exchange.asmx

Zielsystem

Der Dienst für die Synchronisation sollte auf einem System installiert werden, welches dauerhaft verfügbar ist. Idealerweise eignet sich hierfür ein Server. Auf diesem Server muss Concept Office installiert sein. Oftmals ist Concept Office ohnehin "gerne" mit auf dem SQL Server installiert. Dann könnte auch dort der Dienst laufen. Falls ein Terminalserver existiert, auf dem auch Concept Office ausgeführt wird, so wäre auch dies (unter Berücksichtigung der Lastsituation) denkbar.

Multimandantenfähigkeit

Die Exchange Synchronisation ist zunächst einmal nicht Multimandantenfähig. Ein Mitarbeiter und dessen E-Mail Account kann also nicht in mehreren Concept Office Mandanten zugewiesen sein. Möglich sind noch Mitarbeiter mit einem E-Mail Account in einem Mandanten, die in anderen Mandanten nicht existieren. Bitte kommen Sie auf uns zu, falls mehrere Mandanten synchronisiert werden sollen.

(1 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich

Kommentare (0)
SupportCenter der wegscheider office solution GmbH